Mittwoch, 25. Februar 2015

Unters Glas

 Genau dafür sollen die kleinen rosa Blümchen sein. Gestern Nachmittag mal flott gehäkelt. Mir fehlt immer mal so etwas auf dem kleinen Couchtisch und da passen sie ganz wunderbar hin (Tassenkringel auf dem weißen Tisch finde ich ganz scheusslich).
 
 
Häkeln war ziemlich einfach und ging ganz schnell, viel schwieriger wird es sein und viel länger wird es dauern, meinem Mann beizubringen sie auch zu benutzen. 




Montag, 23. Februar 2015

Frühling

Das wünsche ich mir

Und was bekomme ich?
Schnee

Soooo viel, das ich bis zum Mittag zweimal Strasse und Hof räumen mußte, ich will das Zeug nicht. Die alte Holle macht sich wieder richtig beliebt, aber so richtig :-(

Wer sich wirklich richtig freut ist unser Lele, der stellt sich unter den verschneiten Bambus und wartet das ich Schnee auf ihn schüttel, das ist absolutes Marleywetter.

Aber dafür blühen gerade alle meine Orchideen so richtig schön.
 
 
 





Sonntag, 22. Februar 2015

Neues

So, da bin ich mal wieder.
Das war eine blöde Woche, das TV Gerät hat seinen Geist aufgegeben, ok die Mühle hat schon etliche Jahre auf dem Buckel, steht auch nur im Schafzimmer, aber trotzdem muß was neues her, grrrr.

Als nächstes stand eines schönen Abends die Küche unter Wasser, ohhh neee sowas hass ich ja total, wenn was kaputt geht und dabei auch noch Schweinerei verursacht. Es war die Spülminna, die ihre Leistung trotz Markentabs und regelmäßiger Generalreinigung versagt hat. Blöde Tussie. Mein Mann wollte ihr am Abend nochmal gut zureden, aber es blieb bei ihrer endgültigen fristlosen Kündigung. Also Handspülen, bis die neue Lady da ist, ekelig, ich hab wirklich keine Schmutzphobie, aber Spülwasser und Spülhände sind das aller, aller, allerletzte (ich sag nur Kindheitstrauma).

Aber damit nicht genug, gestern Staubsaugen, bei uns ist der Staubsauger so ziemlich täglich im Einsatz, also ordentlich beansprucht, aber einen so schlechten Gesellen hatte ich in all den Jahren meiner geliebten Hausfrauentätigkeit noch nicht. Der Typ ist eine totale Qual und gestern nun hab ich ihn endgültig gefeuert, wegen total Unwilligkeit. Entweder ein solches Teil funktioniert vernüftig, so das ich nicht auch noch die ganze Arbeit umsonst mache oder es hat ausgedient.

Darf ich vorstellen unser neuer Willi
Ergo, drei neue Geräte werden gebraucht, Staubsauger ist schon eingezogen, Spülminna und TV werden nächste Woche ihren Dienst antreten.

Dennoch zwei paar Socken sind fertig, nicht das jemand denkt ich sitze den ganzen Tag hier und bearbeite Wolle, neee von den meisten Socken ist immer schon einer fertig gewesen und der zweite angefangen, das ist so, weil mir immer nur die erste Socke richtig Spaß macht zu stricken, dann dauert die zweite meist ein wenig länger ;-)

Damit wieder mal genug, ich wünsche einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche.



Freitag, 13. Februar 2015

Neyera Cowl

Dieser liegt auch schon ein kleines Weilchen und nun konnte ich ihn von den Stecknadeln befreien. Die Anleitung für den Neyera Cowl gibt es bei Ravelry, schau mal Hier
 
 

Gestrickt habe ich ihn aus Filatura di Crosa "Zara" von Hier

Leider hab ich mich ein bisschen geärgert weil mir die Wolle nicht gereicht hat um die komplette Länge zu erreichen. Angegeben waren 4 Knäuel, die ich auch hatte. Ich stricke nicht besonders fest, aber ich hätte sicher noch 1 Knäuel mehr gebraucht. Klar nachbestellen, aber dann kostet mich ein Knäuel nochmal Porto und dazu war ich auch nicht bereit. 
Also lieber ein Knäulchen mehr einberechnen, beim nächsten mal weiß ich Bescheid.

Ansonsten gefällt er mir wirklich gut, ist aber durch das Mittelteil kein echtes Nebendemfernsehstrickteil. Die Wolle ist toll, ganz weich und schön zu verstricken.

In diesem Sinne ein schönes Wochenende, ob mit oder ohne Fasching



Donnerstag, 12. Februar 2015

Kennt ihr noch?

Sarah Kay

Ich mochte diese Figur immer total gerne, dieses kleine romantische Mädchen, mit den Blümchenkleidern, die ich auch sooo gerne gehabt hätte und dem großen Hut, der immer rätseln lies wie das Mädchen denn ausschaut.

Jetzt habe ich ein Heft gefunden, in der sehr sehr gut sortierten Bahnhofsbuchhandlung. Bei Cornelia von Zwergenwelt habe ich es auch gesehen. Sunbonnet Sue heißt es und es gibt es wohl regelmässig, ich werde ein Auge darauf haben.
Nun auf alle Fälle sind da ganz viele süße Sachen mit diesem Püppchen und ich habe als erstes einmal ein Aufhängerpüppchen gemacht. Hat etliche Tage gedauert, ich habe leider immer noch nicht die Ruhe und Ausdauer länger an einerSache zu sitzen, aber was lange wärt usw.
Es ist noch nicht wirklich ganz gut, ich habe auch den Eindruck es ist größer als gedacht, aber an manchen Stellen war mir die Anleitung auch nicht eindeutig. Beim nächsten weiß ich was ich ändere. Nichts destotrotz ich finde die Figur immer noch sehr süß, auch wenn ich mittlerweilen 35 Jahre (oder mehr) älter geworden bin.


Sonntag, 8. Februar 2015

Das Püppchen für die Tasse

Dieses süße Püppchen habe ich vor kurzen in den weiten des www. gefunden. Ich mußte es sofort nacharbeiten, es ist soooo goldig. War gar nicht schwer und hat auch gar nicht lange gedauert. Und seit dem ist es bei mir ein Tassenpüppi im Geschirrregal.