Dienstag, 29. Januar 2013

Idylle

Der ein sagt dazu Idylle, der andere nennt es kreatives Chaos. Ich wie nenn ich es???? eine mittlere bis schwere Wohnraumkatastrophe.
Ich will ja eigentlich nicht jammern, eigentlich sollte ich mich freuen, das es weiter geht mit dem Bad, aber allmählich macht mich Krach, Dreck, Staub, Handwerker etc. schon ziemlich müde.

Nachdem es ja zunächst super gut gestartet ist, kam es dann doch zu einem Stillstand, weil das Fenster nicht geliefert und eingebaut werden konnte, was am Hersteller lag.

Seit gestern ist es nun endlich eingebaut uns ab heute ist auch wieder der Fliesenleger auf der Matte. So und wenn jetzt nichts mehr dazwischen kommt, weil der Himmel einstürzt oder Fliesenleger Husten bekommt, sollte das Bad am 12.02. in seinem neuen vollen Glanz erstrahlen. Ich hoffe es soooo sehr, wie ein Kleinkind das auf den Weihnachtsmann wartet.

Na nun gut, ist es nun vielleicht doch idyllisch?





Montag, 28. Januar 2013

Geschafft!!

Am Samstag endlich, hat Sohn Nr. 2 alle seine Prüfungen beendet und auch bestanden, wie wissen wir noch nicht, aber Tonnen sind von ihm abgefallen, als er am Abend endlich wieder zuhause war.

Zur Feier des Tages (ich wußte ja das er das schafft) habe ich von Cornelia einen kleinen Mechatroniker nähen lassen und das Kerlchen ist soooo süß.
Mit einem bisschen chi chi herum bekam er es dann auf den Tisch dekoriert und er war ganz baff als er es sah, hat gar nicht geglaubt das das extra für ihn ist. Wie bei Kiddis halt durfte ich das ganze auch am Sonntag nicht weg räumen.

So jetzt schaun wir mal wie es weiter geht, das ist ja schon die zweite Ausbildung die er macht. Bestimmt hat er noch was auf Lager ;-)
 
 
 
Liebe Grüße und einen gute Wochenstart
Marita

Samstag, 26. Januar 2013

Schaut mal!

Was ich geschenkt bekommen habe. Ich bin ganz sprachlos, was da alles im Kistchen zum Vorschein kam.

Verschenkt hat es Kirsten von "Inselzauber", die hat vermutlich ein "bisschen" geräumt und aussortiert und ich war die erste die sich auf ihren Aufruf gemeldet hat.

Nadeln kann Frau ja nie genug haben, so oft ich eine spezielle suche, hängt sie fest verbunden an einem Strickstück. Aber mit diesem Kistchen gehn mir so schnell die Nadeln nicht aus!!!

Liebe Kirsten nochmals vielen Dank dafür, ich freu mich riesig, das ist wie ein Hauptgewinn :-)

Viele liebe Grüße
Marita

Freitag, 25. Januar 2013

So viele Geschenke

habe ich heute bekommen. Ein Geburtstagswichteln ist was tolles und wir machen es in der Bastel- und Hobbykiste. Es macht soooo viel Spaß an einem besonderen Tag zu verschenken oder Geschenke zu bekommen.
Heute früh war ich alleine zuhause und so konnte ich mich in aller Ruhe über die Päckchen her machen. Ich bin aus dem staunen nicht raus gekommen, was da alles zum Vorschein kam, alles so süß verpackt und zurecht gemacht.
Eine Tüte Gummibärchen mußte allerdings schon am Nachmittag dran glauben, die andere ist noch in der Rosenbox. Viele kleinen Sächelchen kann man auf den Bildern gar nicht sehen, z.B. ist in der kleinen Schubladenbox sind noch Perlchen und in der roten kleinen Kiste, finden sich ganz süße Knöpfe.
Aber hier einfach mal die Bilderflut:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Mädels ich Danke Euch ganz doll, ich habe mich riesig gefreut und ihr hab genau meine Farben und meinen Geschmack getroffen.

Und mit all den Bildern wünsche ich ein schönes Wochenende
Liebe Grüße
Marita

Mittwoch, 23. Januar 2013

Mistwetter

wirklich, mir fällt grad nix besseres dazu ein, eher noch viel schlechteres.

Aua, ich bin grad ausgerutscht und auf die rechte Hand geknallt sooo ein verfluchter sch... ich hab doch soo eine Angst bei dem Wetter.
Warum??? Weil vor 6 Jahren habe ich mir doch im Wald das rechte Bein komplett zertrümmert und fast ein Jahr gebraucht bis ich wieder gehen konnte, wie Menschen normalerweise gehen, ohne Hilfsmittel. Seit dem geht gerade bei dem Wetter die kleine Angst immer mit mir. So ganz bekomm ich das einfach nicht aus dem Kopf, auch wenn ich mir zehnmal sage, alles ist gut.

Die beiden einzigen hier die Schnee wirklich toll finden sind die zwei, die wollen gar nicht rein.

In diesem Sinne, seid schön vorsichtig nicht übermütig und immer schön langsam

Liebe Grüße
Marita

Dienstag, 22. Januar 2013

Erinnerung

Die ist mir heute wieder gekommen dank Kathrin. Bestimmt schon vor 2 Jahren wollte ich das mal machen, ein bestimmtes Motiv ein ganzes Jahr lang jeden Monat einmal zu fotografieren.

Und da ja gerade erst Januar ist, fang ich damit heute an. Ein aaaaber kommt auch, ich kann mich nicht entscheiden, zwischen meinen Rosen am asbachuralten Gartenhäuschen oder unserem selbstgepflanzten Baum, im Winter ein Fly In für die Vögel, im Sommer ein Walnussbaum.

Ich glaube ich nehm einfach beide, wenn ich an der Treppe stehe, kann ich beide Motive fotografieren, ich  brauch nur ne halbe Drehung machen.

Also dann hier, Bilder 1 von 12 und so nenn ich auch die Kategorie

Sonntag, 13. Januar 2013

Unser Kleiner

Hat heute Geburtsag. 25 Jahre jung, meine Güte wohin ist die Zeit, so oft frage ich mich das.
Aber so ist es nun mal und das ist ja auch gut so. Auf alle Fälle hat er ein Sahnetörtchen bekommen, sowas mag er sehr gerne und dann soll er sie auch haben.

Eine schnelle Kirschtorte. Die habe ich vor einiger Zeit einmal bei Saskia rund um die Uhr gesehen und war sofort der Meinung, bei nächster Gelegenheit muß die auf den Kaffeetisch. Na und heute war genau die richtige Gelegenheit.
Jetzt warten wir alle gespannt auf die Kaffeezeit um das Törtchen anzuschneiden. Die Einzelteile haben schon gut geschmeckt, da wird das ganz bestimmt lecker sein.


Einen schönen Sonntag wünsche ich allen, hier ist es eisig kalt, die Sonne scheint zwar, aber das täuscht mich nicht, ich bleib drin (nur was für Winterfans, ich bin deffinitiv keiner).

Liebe Grüße
Marita

Dienstag, 8. Januar 2013

Tag 2; 3.....

4 usw. der Bad Apokalypse.

Neee Leute was ist das für ein Schiiiieeeeet, so ein Dreck, ein Krach ich bin sogar gestern freiwillig zum Zahnarzt geflüchtet, in echt!!!!!!!

Dort war es sauber, ordentlich und eine himmlische Ruhe, leider durfte ich nicht solange bleiben um das geniessen zu können, das ist richtig dooof.

Wenn heute rum ist dann ist erstmal Pause, bis das Fenster am 23.01 eingebaut wird. Solange könnte ich zwar putzen, aber es nutz nix, das wäre sowas von Resourcenverschwendung.

Ich will ja nicht jammern, nur ein kleines bisschen, ein ganz kleines bisschen muß ich einfach nörgeln, dann gehts mir immer ein wenig besser.

Ok Schluß damit ich geh jetzt mit den Hunden raus, lüfte uns mal und dann gehts auch wieder weiter.

Liebe Grüße und allen einen schöneren Tag

Marita

Donnerstag, 3. Januar 2013

Der erste Tag ist geschafft

und ich bin das auch, geschafft.
Ein Tag mit Handwerkern ist wirklich wie ein Abenteuer. Das erste was gemacht wird ist die Kammer des Schreckens oder auch das Bad des Grauens.
Eigentlich ja nun endlich, aber andererseits, neiiiin was da wieder alles passiert. Und nur mal so das Highlight von heute. Das Waschbecken wurde abgerissen und nun war die Frage wo ist die Zuleitung fürs kalte Wasser??? Ja wo ist sie denn, ich weiß es nicht!! Na wir suchen mal, was auch sonst, das kennen wir ja schon, das in diesem Haus alles immer da ist, wo man es nicht vermutet. Wir sollten immer als erstes da schauen, wo es sowieso nie sein kann, aber mir glaubt ja keiner, erst hinterher werde ich angeschaut als ob ich von fernen Galaxien auf die Erde geplumst bin, so als ob ich mir diese Rohrverteilung nur ausgedacht habe um arme kleine Installateure zu ärgern.
Aber was so ein echter Installateur ist der findet auch so ne Leitung und wenn er sie denn auch frei gelegt hat, sprudelt sie wie ein Jungbrunnen, überall Löcher, die nur noch halten weil ordentlich viel Speiss drauf war. Und da isser er wieder, der Blick, ob ich nicht besser auf meine Kaltwasserzuleitung achten kann und bestimmt nur drauf gewartet habe das dem Herrn das Wasser über die frisch gewaschene Hose läuft.

Ich hätte heulen können, wenn nicht zwei Männer vor mir gestanden hätten, diese Bude hier bringt mich um den Verstand, ständig solche Überraschungen.
Nun gut, der Herr Klempner ;-) hatte auch ne Lösung parat und ich hoffe das die auch ein paar Jahre hält. Das Zimmer meines Sohne, das ans Bad grenzt mußte ungewollt in diesem Zuge ein ordentliches Loch in der Wand hin nehmen und morgen früh fällt man auch noch in der Küche ein, weil da der Wasseranschluß versetzt werden muß, der in unmittelbarer Verbindung mit der Badezimmerwasserleitung steht. (Ich bin nicht Schuld an der Leitungsverteilung!!!!!!)

Ich hoffe das ich das ganze irgedwann mal überstanden habe, im Moment auf alles Fälle hab ich es jetzt schon ganz schön dicke.

Habt einen schöneren Tag als ich, denn morgen habe ich kein Wasser, juchhuuuu und ich könnte heute schon wetten, das ich morgen ständig auf Klöchen muß
Liebe Grüße
Marita

Dienstag, 1. Januar 2013

Willkommen 2013

Ich wünsche Euch allen ein Gutes Neues Jahr



LG Marita