Dienstag, 25. September 2012

Mal wieder...

... "nur" Socken.
Ich weiß im Moment ist bissel langweilig, nix als Socken, aber ich habe hier ordentlich ne Portion Spendenwolle liegen und die will verstrickt werden. Wir möchten doch soviel wie möglich zum Verkauf haben, um Bärenherz ordentlich unterstützen zu können.


Dennächst werde ich auch mal wieder eine Runde  nähen, muß nur mal schaun wo ich mir die Zeit her hole, ich glaube Stoff hätte ich noch genügend. Ich hatte gerade eine ganze nette Idee für einen Adventskalender, für die Kanzlei meines Mannes, den vom letzten Jahr kann man ja nicht wieder nehmen, klein bisschen Abwechlung ist ja auch ganz nett. Den von letzten Jahr bekommt dann wahrscheinlich mein Sohn.

Achso, das hatte ich ja noch gar nicht erzählt, ich habe gewonnen, juchhuuuu, ja ich, und zwar eine Eintrittskarte für die Kreative Welt in Wiesbaden, die im November wieder Tor und Tür öffnet. Und iiihhich kann einfach rein marschieren, ohne Umweg über das Kassenhäuschen. Ich hab mich riesig gefreut, die 9 Euronen kann ich schon wieder in Lebenswichtiges Material stecken, hihi (superbreitgrins)

So denn geh ich wieder auf meine Couch, für raus ist das Wetter eindeutig zu besch..eiden und für was anderes hab ich grad keine Luscht.

Also macht es Euch gemütlich
Liebe Grüße 
Marita

Samstag, 22. September 2012

Lästig...

...finde ich es wirklich, wenn ich lustig die zweite Socke stricke, bereits im Fußteil angekommen, einen Knoten im Garn habe.
Das alleine wäre noch nicht wirklich schlimm, aaaaber wenn sich zeigt das der Farbverlauf ab sofort nicht mehr stimmt, das macht mich ärgerlich.
Erst einmal dauert es bis man es so richtig erkannt hat, dann dauert es bis man geschnackelt hat das es jetzt andersherum weiter geht.
Ich mag keine Socken die nicht identisch sind, also suche ich jetzt vom Knäuel innen heraus den neuen Anfang.
Blöde ist so etwas, die Wolle ist nicht gerade billig und dann so etwas. Es fällt etliches an Faden weg, was auch nicht mehr zu verwerten ist.
Das hat mich heut Abend wirklich genervt!!! Schaun wir mal ob es jetzt wenigstens bis zum Ende passt.

In diesem Sinne allen einen schönen Sonntag
Liebe Grüße
Marita

Donnerstag, 20. September 2012

20 sind es schon!

schon ist gut, aber ich habe ja auch noch anderes nebenbei zu tun.
Sie wird schön, die Decke, ich freu mich schon wenn sie mal fertig ist, gehäkelt habe ich sie aus Garn von Drops mit dem Namen Karisma und einer Häkelnadel der Stärke 5,0 mm. Achso die Anleitung ist auch von Drops, guggst Du ma HIER



Tja was war sonst noch in der letzten Woche. Wir sind nun stolze Besitzer eines Hausgasanschlusses, der gelegt wurde. Aber nicht einfach nur so, nee das wäre ja zu langweilig, bei uns geht nix einfach nur mal so.

Zunächst mal hatte man uns einfach so vergessen, ok steht ja auch nicht Rockefeller oder Trumpp an der Klingel, kann schon mal passieren. Dann bekommen wir quasi von heute auf morgen einen Termin, gut wenns denn so ist. Montag hat man die Halteverbotschilder auf die Strasse gestellt (unbetinkt nötig, sonst ist das Chaos vorprogrammiert) am Donnerstag solls los gehn. Ho ho ho denkste Puppe, warum solls einfach los gehn???? , vor allem wieder mal einfach!!!
Da steht doch der Lebensabschnittsgefährte der werten Frau Nachbarin immer noch mit seinem fahrbaren Untersatz im Wege, genau da, wohin das Loch in die Strasse soll. Ok die Herrschaften weilen schon seit mehr als einer Woche im Urlaub und wie das so ist, im Dorf, keiner weiß natürlich irgend etwas (hihi ist ein Scherz, alle wissen irgedwas, aber nix verwertbares dabei).
Also was machen?? Abschleppen!!! wenn das man so einfach wäre. Ich will jetzt hier niemanden mit Bürokratischen Vorgängen der Bundesrepuplik Deutschland langweilen, aber es hat geschlagene 2 Stunden und höchst ergiebige Gespräche mit dem Ordnungsamt (nee der Herr war wirklich ein netter) gebraucht bis man das Auto per Abschlepper einer Namhaften Firma von einem Halteverbot ins das nächste umgeparkt hat. Richtig gelesen, es steht jetzt wieder im Halteverbot (griiiinsss superbreit).

Nun ja alle Löcher sind inzwischen wieder gestopft und alle Steine wieder verlegt (echt mal, es ist keiner übrig, darauf habe ich ja schon gelauert) und gerade im Moment kommt auch noch eine ordentliche Teerschicht auf die Strasse.

Mal sehen wie es weiter geht, im Augenblick habe ich viel Spaß mit Firmen die unsere Kammer des Schreckens (oder auch das Bad des Grauens), sowie die Heizungsanlage erneuern sollen. Ich bin immer wieder fasziniert wie unterschiedlich die Meinungen zu ein und dem selben Vorgang sind und wie weit Preise auseinander klaffen können.

So ich will dann mal wieder, grad hab ich zu gar nichts Lust, weil die Baustelle in meinem Mund sich auch wieder zu Wort gemeldet hat (gggrffffmmm da ist was abgebrochen) was am Montag erst gerichtet werden kann. Ihr seht, mitem Babbeln gehts net so gud, aber die Fingerscher die gehn noch.

Macht es Euch schön
Marita

Samstag, 15. September 2012

Jetzt wirds mörderisch

Jetzt gibt es bei mir mörderisch guten Kaffee oder Kaffee mit Schuss. Heute mittag in einem Lädchen in Oberursel entdeckt und sofort eingepackt, der Pott mußte wollte unpetinkt mit nach Hause.
Liebe Grüße
Marita

Dienstag, 11. September 2012

Und weiter geht es

mit der Füllung der Spendenkiste zu Gunsten der Bärenherzstift in Wiesbaden. Für die Facebooknutzer auch HIER.

Ebenfalls bei Facebook gibt es eine Gruppe "Stricken für einen guten Zweck" zu der alle meine gestrickten Spendensocken gehen.

Entstanden sind zwei Paar Socken in der Größe 40-41 und wieder ein Paar Babybooties. Die kleinen Schuhchen sind so süüüß und immer wenn Wolle in einer entsprechenden Farbe übrig ist entsteht wieder ein kleines Paar. Und weil ich mich nicht entscheiden kann welches Schuchenbild ich nehme, müßt ihr sie nun alle anschauen ;-))




Liebe Grüße
Marita

Montag, 10. September 2012

Nun darf ich es aber zeigen

Ich habe für die liebe Rosi Topflappen genäht. Zu ihrem Geburtstag, der nämlich heute ist und ich weiß das sie ihre Päckchen schon alle aufgepackt hat.

Ich habe einfach mal mit Rosi´s Lieblingsküchenfarben drauf los genäht und bisschen hier und da abgesteppt und am Ende kamen diese hier unter dem Füßchen heraus.



Mir gefallen sie auch sooo gut, selbst meinem Mann haben die Farben gefallen.