Donnerstag, 30. August 2012

Ganau so...


 ...liebe ich das. Auf der Schulter von Herrchen durch die Gegend geschaukelt zu werden. Nur damit mir hier mal keiner meinen erlesen Platz streitig macht, pluster ich mich mal ordentlich auf, isch bin wäre gern ein Bussard, so schreien kann ich schon, die fliegen immer über mein Haus, da hab ich kräftig geübt. Adler wäre auch nicht schlecht, aber mein kleines Herrchen sagt immer, ha Du bist ja eine Ente und manchmal sagt er ich bin ein Täubchen oder ein altes Huhn, blödsinn bin ich gar nicht!!

  Wir lesen erst mal die Zeitung, Herrchen liest, ich mach Löcher rein, sollte das nicht so sein????
 Du, sag mal wo bleibt denn mein Joghurt, ich will möchte Joghurt mit Honig, schmatz
 Ok da kommt er schon, also denn mal bis die Tage ich stürz mich jetzt in den Joghurt und dann muß ich ein kleines Nickerchen machen, man ist ja auch nicht mehr der jüngste.

Samstag, 25. August 2012


Mit dieser schönen Schäfchenwolke, die gerade an meinem Fenster vorbei gezogen ist, wünsche ich allen einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße
Marita

102

Hiermit begrüße ich meine drei neuen Blogbegleiterinnen Brigitte, MissFunny und Hannah und wünsche Euch hier viel Spaß.

Liebe Grüße 
Marita

Dienstag, 21. August 2012

Puuhhhhh

Ich will ja echt nicht meckern, ich bin der Sommer-/ Sonnenfan, aaaber das ist im Moment wirklich, wirklich nicht das schönste Wetter. Meine armen Hunde leiden auch schon sehr. Sie wollen so gerne raus spielen, aber nix geht, selbst Früh morgens und Spät Abends ist da nicht viel drin.
Nun ist es auch noch total bedeckt und sooo Schweißtreibend schwül, das ich schon zu gar nichts mehr fähig bin. Zu Essen gibt es schon seit Tagen nichts mehr gescheites, ausser wer Hunger hat macht sich irgendetwas, fertig.
Selbst stricken oder nähen macht gar keinen Spaß, mal abgesehen davon, das die Nadeln kleben, egal ob Holz oder Metall, es ermüdet mich ungemein.

Ich möchte gerne das es sofort ein paar kleine Grade nach unten geht, ein ordentlicher Gewitterregen die Luft reinigt und wieder Atembar macht. Das wäre sooo schön.

So nun gehe ich mal unter die Dusche, ich weiß es nutzt nicht viel, aber solange man drunter steht, erfrischt es auf alle Fälle :-)

Ich hoffe das es morgen, wie von den Wetterfröschen versprochen, ein bisschen angenehmer wird, das würde auch meinem Arbeitsaufkommen deutlich besser stehen.

Sonntag, 19. August 2012

EIS!!!

um genau zu sein, die Geschmachsrichtung Würstchen Eis, Wiener Würstchen Eis.

Nicht nur den Zweibeiner ist es heiß auch die Vierbeiner leiden ein bisschen und brauchen auch mal eine Abkühlung. Da meine beiden das Wasser von ausser "lieben" wie der Teufel das Weihwasser, gibt es eben eine Abkühlung für die Zunge.

Madame Hanni hätte viel lieber das Würstchen auf dem Silbertablett präsentiert bekommen, statt es so mühevoll aus dem Eis zu befreien, was für eine blöde Idee. Frauchen sollte doch mittlerweilen kapiert haben wie ich am liebsten Würstchen esse. Und auch nachdem das Würstchen trotz heftigster Ignoranz nicht freiwillig aus dem Eis kam, durfte es ihr Kumpel haben, soll doch der sich mit dem Brocken abmühen, ich verzichte aufs Eis und such mir ne kühle Maus, ganz frisch ausgebuddelt ;-))



Marley war sehr schnell dabei das Eis abzuschlecken und da er nun zwei Eis hatte, war er natürlich auch mit einem ganzen Würstchen am Mittag gut versorgt. Es gab nämlich ein halbes Würstchen pro Portion.

Freitag, 17. August 2012

Alles super

Super einfach, Super schnell, Super lecker, Super effektvoll.



Sag ich doch alles Super. Das ist unser heutiger Nachtisch, den ich die Tage mal in den Weiten des WWW gesehen habe und weil alles super einfach ist, konnte ich mir auch wunderbar merken was ich brauche und wie es geht.

Man nehme:
1 Schal Heidelbeeren (200g), wahlweise auch ein andere Beere
2 Becher griechischen Joghurt, sehr lecker mit Sahne
Honig, die Menge nach belieben
1 kl. Beutel Amarettinis oder eben andere Kekse

Die Heidelzwerge kommen bis auf ein paar zur Deko in ein Töpfchen, man gebe Honig dazu und köchelt das ganze bis es dickflüssig wird.

Den Sahnejoghurt aus Griechenland rührt man mit Honig auf, eben so schön cremig (der Honig bekämpft die Kalorien in der Sahne, jawoll das geht, echt!!)

Die Kekse zerbröseln

Das ganze anrichten (die Bilder sprechen für sich) und ab in die Kühlung. Das ganze dauert vielleicht 20 min.
und schmeckt mmmmhhhhhh.

Donnerstag, 16. August 2012

Jetzt darf ich aber

Ich habe extra noch einmal angefragt ob ich es nun zeigen darf.
Vor einigen Wochen habe ich für Monika Eckert (Wollklabauter), bei Ravelry findet man sie HIER den Hamburg Kal Test gestrickt, also ich meine einen Teil davon.

Dies war ja ein Tuch, das man aus unterschiedlichen Anleitungen selbst zusammenstellen konnte. Es hat mir Spaß gemacht, selbst einmal zu überlegen welche Teile zusammenpassen könnten.

Na und raus gekommen ist am Ende dieses hier:


Es ist sooo schön, es gefällt mir ausgesprochen gut.

Das Garn ist von Tolle Wolle heißt Strawberry Ice und ist ganz leicht, ganz weich und ganz viel rosaaa, wie eben ganz leckeres Erdbeereis so aussieht :-)

Und hier noch ein paar Entstehungsbilder:





Mittwoch, 15. August 2012

Na ist doch klar

Ich auch!!
Ich mußte den Minirucksack natürlich auch einmal stricken, gefunden habe ich es HIER.
Das Dingelchen ist echt süß und ich kann mir mehrere dieser Rucksäckchen an einem Adventskalender oder an einem schönen Zweig aus dem Wald sehr gut vortsellen. Als Schlüsselanhänger finde ich ihn ein bisschen zu groß.



Dienstag, 14. August 2012

Noch mehr davon

wo von?? Na von Socken!!

Ich habe lange Zeit gar keine Socken gestrickt und nun sind mal wieder ein paar entstanden. Diese hier sind nun für meine Alleskommterstmaldareinkiste.
Auf diese Weise kann ich ein bisschen Wolle abbauen, soviel habe ich gar nicht gehortet, konnte ich feststellen, freu. Dennoch will ich mal sehen das die Wolle die hier liegt weg kommt. Wenn sie auch kein Brot frisst, aber besser wird sie ja auch nicht. Ich habe immer bisschen bedenken, das ich doch mal irgendwann Motten drin habe und dann ist sie nur noch für die Tonne.
Also hier nun gut abgelagerte Wolle verarbeitet zu Socken :-)


Und da das Wetterchen so ganz nach meinem Geschmack ist, versuche ich auch so viel wie möglich Zeit draussen zu verbringen und auf dem Balkon zu werkeln. Vorhin habe ich mal ein Herz gehäkelt, so als Aussenhülle für ein kleines Lavendelkissen.

Wünsche allen noch schöne Sonnentage, geniesst die Sonne solange sie vom Himmel strahlt
Liebe Grüße 
Marita

Montag, 13. August 2012

Für die Spendenkiste

Auf Facebook gibt es eine Gruppe, die da heisst "Stricken für einen guten Zweck".
Zur Zeit steht eine Kiste mit Wollresten bei mir und ich hab mir mal zur Aufgabe gemacht, so viel wie möglich von den Wollresten zu verarbeiten.
Die gestrickten Sachen wird Martina zum Verkauf auf Ihren Märkten anbieten, der Erlös kommt der Bärenherzstiftung in Wiesbaden zugute. Dafür zu stricken oder zu nähen macht mir Spaß, um wenigstens ein klein wenig dazu beitragen zu können, das Kindern, Eltern und ihren Geschwistern in einer ausergeöhnlich schweren Zeit Hilfe und Unterstützung zur Verfügung steht.
Wie froh und glücklich kann man sein, wenn die eigenen Kinder gesund und munter sind.

Bis jetzt ist dieses hier entstanden:
 Größe 39
 Größe 41 (ein bisschen zu groß für meinen Plastikfuß)
 Größe ganz klein, aber ganz süüüß

Montag, 6. August 2012

Post aus der Schweiz

Ist heute bei mir eingetroffen. Ja heute, wo doch heute Montag ist und eigentlich Montags keine Post kommt, aber offensichtlich hat man gesehen das der Umschlag ganz doll wichtig ist und hat ihn sofort auf den Weg gebracht.

Achso was drin ist, eine liebe Karte und ein Supertoller Kugelschreiben, den ich bei Jolanda ( Jollyknits) gewonnen habe. In edlem schwarz und das wichtigste am Kulgelschreiber ist in dem Fall nicht die Mine, neeee, das Oberteil ist das Sehenswerte am Schreibgerät. Dieses besteht nämlich aus Perlen, die selbstgemacht sind.
Bitte mich nicht fragen wie, da bin ich völlig überfragt. Ich kann nur sagen das die Perle mit den Blümchen soooo schön ausschaut. Aber wenn ihr mehr davon wissen oder sehen wollt, dann besucht doch Jolanda (Jollybeads) einmal. Sie hat auch einen ganz süßen Shop bei Dawand, mit noch vielen anderen ganz wunderschönen selbstgemachten Dingen.

Ganz lieben Dank Jolanda, ich freu mich und der Kugelschreiber liegt schon parat auf meiner Arbeitsunterlage um sofort seiner Bestimmung zugeführt zu werden (boa) :-))
 


Mittwoch, 1. August 2012

Ganz was nettes

gibt es bei Beate zu gewinnen. Einfach mal schnell vorbei geschaut.
 Ein Klick aufs Bild und schon seid ihr da.

Vorne 9...

...und hinten 9 ist 99, so viele Begleiter-/innen  habe ich hier in meinem Blog.

Da sage ich doch gleich mal Herzlich Willkommen Gnubbel, Alias Silke, habe ich gelesen, warum sie Gnubbel heisst :-)), schön das Du da bist.

So viel gibts bei mir im Moment gar nicht, alles geht so seinen Gang, ausser, ich habe heute nach fast einem Jahr mal begonnen meine Fenster zu putzen, welch ein Durchblick, mein Mann wird heute Abend wenn er nachhause kommt die Sonnenbrille auspacken müssen, damit er nicht verstrahlt wird ja ja selbst am Abend ;-).
Die Baustelle bei den Nachbarn ist beendet, die Familie ist eingezogen und alle Krachmachenden und Dreckmachenden und Nervtötenden und alles was noch fehlt an Maschinen sind von Dannen gezogen. Ich kann Euch nur sagen, welche Ruhe, ich fasse es kaum, man könnte morgens richtig ausschlafen, wenn man dann könnte, hoho.
1,5 Jahre ab morgens um 7 Uhr bis manchmal lange nach 7 Uhr Abends Krach und Dreck.
Nun müssen wir uns auch erst wieder daran gewöhnen das wir Nachbarn haben, das Grundstück war insgesamt 3 Jahre unbewohnt, na gut mal von den Mäusen, Katzen und sonstigem Getier abgesehen.
Bald haben wir auch unser Teil Grundstück wieder, welches wir verliehen haben und einen Funkelnagelneuen Zaun. Dann werden die Pflanzen noch erneuert, die dem Bautrupp zum Opfer gefallen sind und eine dicke Hecke möchte ich gerne haben, die von oben bis unten Blickdicht ist.
Falls einer Ideen dazu hat was sich vielleicht gut eignen könnte immer her damit, ihr wißt ja mein Daumen ist nicht allzu grün, höchstens ein bisschen zartgrün und das auch nur wenn ich gute Gartenlaune habe, es weder zu heiß noch zu nass oder zu kalt ist.
Na denn ich will mal meinen Kaffee geniessen, die Kömbüse bleibt heute einigermassen kalt und sauber, weil ich Cleverli gestern schon an morgen gedacht habe und Reste ja auch was feines sind.

In diesem Sinne seid lieb gegrüßt
Marita