Dienstag, 29. Mai 2012

Nicht mein Tag

Nein wirklich, Heute ist nicht mein Tag!!!!

Ich will heute früh mit einem meiner Hunde eine kleine schnelle Runde im Wald drehen, weil meine Freundin sollte zum Haareschneiden kommen, deshalb schnell und klein. Ich geh häufig so einen kleinen Pfad zum Hauptweg, mein Hund (GsD an der Leine) ist vor mir und keine 2 m auf diesem Pfad, eine wirklich große Schlange, die sich vorne hochstellt und zischt. Ich habe total erschrocken und in Panik meinen Hund zurück gerissen, bin auf dem Absatz kehrt und nachhause gerannt.
Mir haben sich alle Haare gestellt mir war richtig schlecht und zittrig und ich war total panisch, weil ich doch vor so einem Viechzeug richtig Angst habe, das gruselt mich so sehr das ich mich kaum wieder einkriege. So was bringt mich so richtig aus der Fassung!!
Hab ich meinen Mann angerufen (warum weiß ich gar nicht) der hat nur gelacht und gemeint ich müsse doch vor so einem Wurm keine Angst haben und es war bestimmt ne Cobra wenn die sich so hochstellt. Ho neee warum ruf ich den auch an??? der hat sowieso kein Mitleid. Sein "witzigster" Spruch war, da triff die Schlange eine Schlange, ho ho ho ich lach mich schlapp.

Meine Freundin kam, der hab ich das auch erzählt klar was auch sonst. Ihre Augen wurden immer größer und der Entschluss stand, heute gibt es keinen Spaziergang und vor allem nicht im Wald.
Ich habe nachher dicke Gummistiefel angezogen und bin nur hinterm Haus ins Wäldchen und ich sage Euch, ich habe überall Schlangen gesehen, jeder Stock war ne Schlange, gruselig.
Für heute und auf alle Fälle morgen ist der Wald für mich nicht existent, das Sch... Vieh wartet bestimmt dahinten nur bis ich wieder vorbei komm.

Eben saß ich auf dem Balkon, weil der Garten ist auch für mich nicht begehbar (ohne Stiefel und Schlangenschutz) da brennt was an meinem Ellbogen, ich schau hin, rennt da so ne rote Ameise über meinen Arm. Und zu guter letzt hau ich mich gerade beim aufstehen (weil ich wollt wieder mal besonders schnell sein) die Stuhllehne in meinen Oberschenkel. Sch..... Aua, das wird bestimmt schööööön blau.

Ich glaub ich geh wieder ins Bett, das ist heute nicht mein Tag.Allerdings muß erst noch ganz viele Kakteen besorgen um die um mein Bett zu trapieren, damit mich keine Schlangen überfallen, vermutlich werde ich dann in meinem verschlafenen Hirn selbst rein treten. Och nee Schluß jetzt damit.

Immer noch zittrige aber Liebe Grüße
Marita

Sonntag, 27. Mai 2012

Pfefferminze und...

...Schokolade, so heißt die Pflanze. Na eigentlich Schokoladenpfefferminze.
 
Und dies ist mein erster diesjähriger Aufguß. Der Tee riecht so lecker und schmeckt auch völlig ohne Zucker ganz wunderbar.

Letztes Jahr habe ich einen kleinen Stengel davon gepflanzt und eigentlich dachte ich zu Beginn des Jahres die ist weg, aber nein, so nach und nach hat sich immer mehr gezeigt und es ist mittlerweilen ein kleines stattliches Beet. Wenn man nur mit den Fingern an einem Blättchen reibt, richt alles nach süßer Pfefferminze, ganz fein und da ich Pfefferminztee egal ob heiß, lauwarm, oder kalt sehr sehr gerne trinke, ist das das beste was gearde in meinem Garten wächtst.


In diesem Sinne, allen einen schönen Sonntag.
Liebe Grüße 
Marita

Freitag, 25. Mai 2012

Pünktlich

zu Pfingsten sind nun auch die Pfingstrosen alle am blühen. Ich mag diese tief rote Farbe, leider kommt sie auf dem Bild nicht so sehr gut zur Geltung.

Ich hoffe das das Wetter noch ein bisschen so bleibt, auch wenn gerade mein Heuschnupfen kaum zu bändigen ist, möchte ich gerne ganz viel Sonne über die Feiertage haben.

 Und mit diesen Bildchen wünsche ich allen ganz schöne Feiertage und viel Spaß bei allem was ihr so vor habt.

Liebe Grüße
Marita

Montag, 21. Mai 2012

Es wird...

...es wird, langsam aber sicher reiht sich ein Teilchen ans andere. Am Wochenende habe ich ein bisschen auf dem Balkon gestichelt, ganz weit bin ich noch nicht, aber das wird schon.

Abends mag ich gar nicht so viel Handarbeit machen, da freu ich mich immer auf mein Bett und aufs lesen, das finde ich sooo gemütlich und wenn ich einschlafe, dann lieg ich gleich mal gold richtig :-) Und weil ich oft ganz schnell einschlafe reicht auch im Moment mein Lesestoff ein bisschen länger als sonst ;-)

Allen eine schöne Woche
Marita

Freitag, 18. Mai 2012

Ohhhh wie schön...

...ist heute meine Post.

Die Taschengriffe sowie der Reißverschluß von HIER haben ihren Weg zu mir gefunden.
 

Ich finde alle drei Bügel ganz wunderschön, zwei davon sind mir etwas zu groß für mein Vorhaben, aber der kleine halbrunde, der ist sowas von perfekt. Jetzt weiß ich schon genau wie mein Täschchen werden soll. Am Wochenende werde ich mal ein bisschen unter die Maler und Zeichner gehen, einen Plan machen und anfangen die Hexi´s zusammen zu nähen.

Heute werde ich leider keine Zeit mehr dazu finden. Ich muß nachher noch einmal mit dem "Dicken" zum Tierarzt, nur zur Kontrolle, wobei ich die Backe wieder ganz prima finde, alles rosa und abgeheilt.
Danach muß ich fürs Wochenende und die nächste Woche einkaufen.

Wenn ich denn heute Abend noch ein bisschen wach und helle bin werde ich unbedingt mein neues Kindlebuch weiter lesen. Das letzte Buch "Todesmelodie"  das Andreas Franz (letztes Jahr plötzlich an Herzversagen verstorben) als Manuskript begonnen hat, welches dann von einem Co. Autor Daniel Holbe zu Ende geschrieben wurde. Bin mal gespannt ob man den Übergang von einem zum anderen Autor bemerkt.

Na denn, habt alle ein schönes Wochenende, das Wetter soll sich ja deutlich verbessern, was mir sehr gefallen würde, dann könnte ich Hexagons auf dem Balkon nähen.

Mittwoch, 16. Mai 2012

Idyllisch

ja ganz genau so sieht es gerade auf meinem Wohnzimmertisch aus, absolut idyllisch ;-)

Ich habe heute Nachmittag meine Nähsachen darauf verteilt, damit ich ein bisschen planen und nähen kann.

Mein Täschen mit den Minihexagons muß gerade mal ruhen, da die Taschenbügel noch nicht da sind, ich aber ohne diese, die Größe und die entgültige Form nicht wirklich bestimmen kann und will.

Das Wetter lädt auch nicht gerade zum draussen sein ein, es ist kalt und windig, hoffentlich wird das bald ein wenig netter. Gerade schüttet es, ist ganz schwarz, ich warte schon auf den ersten Gewitterdonner. Selbst die Hunde mögen nicht lange draussen bleiben.

Ich wünsche allen morgen einen schönen Feiertag, mal schaun was der Tag so bringt.

Montag, 14. Mai 2012

130

Minihexagons habe ich jetzt, es wird aber noch nicht reichen für ein Täschchen, also gleich noch ran an die Schere und flott noch ein bisschen Stoff geschnippelt. Schablonen habe ich heute Nachmittag schon geschnitten.

Taschenbügel habe ich auch schon bestellt, 3 Stück zur Auswahl und zwar bei florale-rose. Dabei ist mir grad noch ein rosaaaa Rüschenreißverschluß in den Warenkorb gerutscht, ich muß mir die süßen Dingelchen unbedingt einmal genau anschauen und verarbeiten. Vor einiger Zeit habe ich sie schon bei Cornelia bewundern dürfen, aber jetzt brauche ich dringend mal einen eigenen :-))

Morgen muß ich wieder einmal zum Zahnarzt, ich habe schon Entzugserscheinungen und vermisse die Zahnärztin schon sehr ;-) Na wird nicht so schlimm und danach schnippel, näh oder stricke ich einfach ein bisschen um mein seelisches Gleichgewicht wieder in Form zu bringen.

Sonntag, 13. Mai 2012

Es ist kalt...

...draussen, aber die Sonne scheint soooo schön. Wir waren gerade ein bisschen bei uns hinten im Wald und im Garten. An Wochenenden und Feiertage kann man kaum wirklich in den Wald gehen, da geht es schlimmer zu als auf der Zeil (Einkaufsstraße mitten in Frankfurt am Main). Radfahrer die mit einem Affenzahn durch den Wald rasen und glauben sie sind auf einer Rennstrecke und die gehört ihnen selbstverständlich ganz alleine, Kinder, Tiere und alte Leute gibt es für die nicht und ich glaube auch so manchmal das die Räder haben, an denen man die Bremsen vergessen hat einzubauen. Menschen woher sie auch immer alle kommen??? am Wochenende sind sie da, sei ihnen auf alle Fälle gegönnt, allerdings ist das überhaupt nichts für mich. Ich gehe am liebsten in den Wald, wenn das Wetter weniger schön ist und eben unter der Woche. Da bin ich alleine , da ist der Wald wirklich eine Oase der Ruhe. Nun gut all das soll uns eigentlich nicht belasten, wir haben ja ein sehr großes Strück Wald hinter dem Haus und das ist unser Wochenendwald.
Und weils grad so schön war, gibt es heute ein paar frisch geknipste Bildchen.




Samstag, 12. Mai 2012

Ich habe mich infiziert

Es tut nicht weh, es behindert mich nicht, ich muß nicht im Bett liegen und Medikamente brauch ich auch keine. Ich glaube dagegen sind noch gar keine erfunden.

Trotzdem habe ich gestern und heute meiner neuen Krankheit gefröhnt und habe Hexagons der sehr kleinen Art produziert. Hi hi, erst infiziert dann poduziert.

Diese kleinen Dingelchen sollen wenn sie noch  ein paar etliche mehr geworden sind ein Kosmetiktäschchen werden.

Ich bin mal gespannt ob ich durchhalte. Im Moment bin ich noch am vorbereiten knapp 50 habe ich jetzt . Es juckt ja schon in den Fingern mal ein paar dieser Fuzzelteilchen aneinander zu nähen, aber ich will mal noch warten, wegen der Farben. Ich benutze Kleinstreste aus meiner Stoffkiste, die somit auch noch zu etwas gut sind und nicht doch irgendwann einmal der Tonne zugeführt werden.
Aber nun mal zwei Bilchen, Bitteschön
 

Dienstag, 8. Mai 2012

Wichtig!!

Es gibt eine neue Yahoo Gruppe, die Handarbeitssüchtigen

Die Gruppe wurde von Catrin gegründet. Es gibt kein bestimmtes Thema, alle Handarbeitsverrückten egal welcher Nadel oder welchem Kleber sie verfallen sind, werden Herzlich Willkommen geheißen.

Da die SKL nun Ihr Pforten in ein paar Tagen ganz schliessen wird, ist das vielleicht eine gute Möglichkeit für die jenigen denen Ravalry zu groß und zu unübersichtlich ist (so wie mir) und jenen die Facebook nicht so wirklich vertrauen wollen oder können.

Catrin freut sich auf jeden, vielleicht schaut ihr einfach mal vorbei.

Hallo...

...Karin, wie schön Dich bei mir begrüßen zu können.

Neiiin die Nacht war mal wieder nicht so der Hit, ich glaube dem Kerl gefällt das nachts um 2 Uhr im Wald herum zu schleichen. Auf alle Fälle macht er mich wach mit seinem gequietsche, freut sich halb verrückt wenn ich meine müden Knochen in Gang bringe, springt raus rennt 3x hin und her und gut ist es. Madame muß natürlich auch mit, könnte ja was verpassen!!!!!! (vielleicht die unheimlichen Nachtmäuse)

Die Backe sieht nicht gerade schön aus, aber das tut sie erstmal nie. Er hat jetzt Medis bekommen und ich denke es geht ihm auf alle Fälle schon mal etwas besser.
Wir waren gestern bei einer neuen Tierärztin und ich bin total begeistert, sie ist soooo nett und kompetent, sie packt an, ohne langes Gedöhns, weiß was sie tut und das macht sie mit sehr viel Geschick und Freundlichkeit. Nachdem unsere ehemalige Tierärztin ausgewandert ist, waren wir nie irgendwo wirklich glücklich mit den Tieren, aber ich glaube mit diesem Tierarzt kann ich gut leben.

So dann werden wir mal gleich wieder eine Runde Backe waschen und hoffen das es ganz schnell wieder heilt.

Montag, 7. Mai 2012

Mal schnell vorbei geschaut

Im Moment habe ich relativ wenig Zeit und bin auch unendlich müde.
Einer der Hunde ist ein bisschen krank, er hat mal wieder (genau zum 3. mal) eine offene Backe und nachts ist er relativ unruhig und muß oder will raus. Das macht meinen Schlaf nicht besser, weil wenn ich erstmal wach bin und draussen war, schlaf ich sehr schlecht oder auch Stunden später erst wieder ein. Ich lese dann, aber das macht die Nacht nicht länger um 7 Uhr morgens bekomm ich dann kaum die Augen auf.

Na ja nachher gehts zur Abwechslung mal nicht zm Zahnarzt sondern zum Tierarzt (gleiche Preislage).


Ein bisschen strick ich auch, aber zeigbare Bilder gibt es im Augenblick nicht.

Na denn auf zum Doc, in der Hoffnung das die Nacht ein bisschen ruhiger wird.

LG Marita