Donnerstag, 12. Juli 2012

Bügeln

Ist so was von dooooof. Ich muß Wäsche bügeln, keine schönen Stöffchen zum vernähen, neee schnöde Wäsche und ich mag nicht!!!!!!

Wer hat eigentlich bügeln erfunden??? Doch bestimmt ein Mann!!!!
Wenn ich den erwische, der sich nicht mehr Gedanken darum gemacht hat wie man Wäsche ohne lästige Bügeleien glatt bekommt, der kann aber was erleben.

Ich schleiche schon die ganze Zeit um die Körbe herum, vermeide das Zimmer zu betreten um nicht an das Unvermeidbare erinnert zu werden, muß dringend noch dies oder das machen, z.B. hier sitzen und diesen unnützen Post schreiben, in der Hoffnung auf ein paar Heinzelmännchen.

Aaaber ich bin jetzt 50 Jahre alt, sollte also wissen das Heinzelmännchen nur bei anderen herum wirbeln und nie nicht bei mir.
Lange Rede gar keinen Sinn, ich geh jetzt, bin ein tapferes altes Mädchen und spiel mit meinem Bügeleisen :-((

Allen einen schönen Tag und Liebe Grüße
Marita

Kommentare:

  1. Kann ich soooo gut nachvollziehen!!!!!!!!!!!!!!!!
    Und dann immer das schlechte Gewissen wenn ich den ganzen Sch...stehen lasse und was mache das MIR Spaß macht!!!!!!!!!!!!!!.... Puuhhhh
    Trotzdem einen schönen Tag
    wünscht mit einem Augenzwinkern
    Annette/Landkreis Pforzheim

    AntwortenLöschen
  2. Ja, liebe Marita, das leidige Bügeln. Das hatte ich auch schon einmal thematisiert, denn ich bin auch nicht unbedingt ein Fan davon. Meistens bügele ich erst, wenn der Stapel umzustürzen droht...

    Hinsichtlich der Dahlienaufbewahrung (falls es soweit kommen sollte) werde ich wohl die zwei Knollen (hahaha) zu meinem Vater schaffen. Der ist von der alten Schule und hat genug Platz und die richtigen Orte für Pflanzenwinterquartiere.

    Mein Chef lässt alles im Boden und kauft nächstes Jahr neu. Kann man auch als so eine Art Düngung betrachten, nicht wahr!

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Ja wieder mal ein Beispiel aus dem täglichen Leben. Weiter so!

    AntwortenLöschen