Mittwoch, 7. März 2012

Für eine Hundedame

Ist dieser Hundpullover. Das alte Pudelmädchen friert immer so und wird dann auch recht schnell krank. Das muß ja nicht sein und deshalb nun wieder ein neuer Pullover. Diesmal in ihrer eigenen Fellfarbe, eben halt Ton in Ton ;-)
In dene hinteren 3cm, habe ich einen Gummifaden mitlaufen lassen, das hält getragen deutlich besser.


Ich bin sonst nicht Fan von so einem Hundefirlefanz, der Frauchen oder Herrchen glücklich macht und ansonsten keinen weiteren Sinn verfolgt. Aber wenn es wärmend ist, gerade für ältere kleine Hunde die sehr nah am Boden sind und schnell mal krank werden, finde ich sollte man dann doch zum Wohle des Vierbeiners zu einem Wollpullover greifen. Zu einer ganz kleine Zierde habe ich mich dann doch noch hinreissen lassen :-))
 

Leider lassen sich Hundepullover ohne Inhalt so schlecht fotografieren, aber ich denke man kann erahnen wie das ganze am lebenden Objekt aussieht.

Kommentare:

  1. Ich finde den total süß! Bei den eisigen Temperaturen manchmal klappert sich ein kleiner Kurzhaariger ja sonst zu Tode.

    Liebe Grüße von der anderen Strickliese

    AntwortenLöschen
  2. So ein Pullover ist für fröstelnde Hunde sicher eine schöne Sache!
    Aber mag das Hundi denn diese Anzieherei?

    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  3. Die Hundedame ist es gewöhnt und wenns richtig kalt ist meint man auch das sie das gerne hat, kuschlig warm zu sein.

    LG Marita

    AntwortenLöschen