Dienstag, 6. Dezember 2011

Ein Stern





Besser gesagt ein Sternendeckchen. Eigentlich und immer noch bin ich ja so gar kein Fan von Deckchen und Tüchlein auf Tischen oder Ablagen jeglicher Art, aber in diesem Fall mußte ich unbedingt die Strickart ausprobieren, aber das auch erst als ich ein einfarbiges schön dekoriertes Sternlein gesehen habe, die gibts auch zwei oder mehrfarbig, da haben die Finger noch nicht mal ansatzweise gejuckt.

Das Strickmuster ist auch der Yahoo Gruppe von Damaris, die da heisst Strickpatchecke.
Es könnte auch ein Topflappen werden und es kann auch ohne Löcher genadelt werden. Also der Ideen gibt es genug, ich dachte auch ein Ring herum und ans Fenster, würde ich mir auch ganz nett vorstellen.

Da sich in meinem Stash immer irgendwas passendes finden lässt, konnte es auch gleich los gehen. Ho ho ho, ich weiß nicht wie oft ich getrennt habe, bis ich begriffen habe wie der Hase, bzw. die Nadel läuft. Ich glaube im ersten Teil ist auch ein Fehler, aber ich bin feste der Meinung das muß so sein.
Aaaaaaber wenn man es erst einmal begriffen hat, dann geht das ganze ratz fatz und ist sehr Fernsehtauglich, oder Mitnahmebereit, wegen seiner kleinen Größe.

Tja und nu was machen mit dem guten Stück???? Na nun liegt es mal eine Weile unter meinem Bauernsilberkerzentopf und zwar genau solange bis es genug ist.


1 Kommentar:

  1. Was für ein strahlender Stern, der ist total schick, liebe Marita. Ich gebe zu, dass ich mich mit solchen Strickarbeiten etwas schwer tue.

    Bewundernde Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen