Montag, 28. November 2011

Muffins für die Vögel



na ja keine richtigen Muffins, eigentlich habe ich nur die Förmchen missbraucht um darin das Fettfutter für die Vögel zu formen. Sollte es dann richtig kalt werden und gefroren sein und die Piepmätze nichts mehr finden können, bin ich gerüstet und kann sofort zur Tat schreiten. Wir haben hier im Garten einen kleineren Nussbaum, der wird im Winter immer zu einem Fly In umgewandelt mit Äpfeln und unterschiedlichem Futter.




Kommentare:

  1. Oh, Marita, das ist so lieb von dir. Mein Mann denkt auch jedes Jahr an die Vögel.

    Herzliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marita,
    das sieht sehr gut aus für die Vögel. Es würde mich noch interessieren, wie du das am Baum befestigst.

    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Moni, die Töpfchen stehen gerade noch draussen zum fest werden, wenn die dann ganz durch gehärtet sind, nehme ich eine ganz dicke Stopfnadel oder eine Roulladennadel, mach die heiss und stech ein Loch durch, dann eine Kordel hinterher und an den Baum. Wenn man so kleine Netzte hat aus dem Garten oder so dann geht das damit auch sehr gut, reinlegen und zubinden, so das man einen Knödel hat.

    LG Marita

    AntwortenLöschen