Sonntag, 3. Oktober 2010

Bin wieder da

Na ja eigentlich war ich ja schon am Donnerstagabend wieder zuhause, aber ich habs mal noch langsam laufen lassen und mich nicht von irgendwelchen Ichmußdringendmachen Angelegenheiten aus der Ruhe bringen lassen.

Wir waren 1,5 Tage in Maastricht und es war ganz toll. Wir hatten Glück mit dem Wetter und konnten draussen sitzen, ganz viel anschauen und ein bisschen ausruhen, aber nur ein klein bisschen. Diese Stadt gefällt mir gut, sehr lebendig, aber nicht so furchtbar Geschäftsmäßig wie Frankfurt. Shoppen geht was die Geldbörse her gibt, wer da nichts findet, findet nirgends etwas. Fahrräder so weit das Auge reicht, ich glaube ich habe noch nie so viele Zweiräder auf einem Fleck gesehen.

Hotel war sehr schön, direkt an der Maas und das Frühstück war mit allem und jedem, so richtig was zum Frühschlemmen.

In einem kleinen Laden, ich wollte gar nicht rein, sah so nach Touribude mit ganz viel Kitsch aus, bin aber dann meinem Mann hinterher, der da was geschaut hat und dacht wirklich ich fall akut vom Glauben ab. Der Laden war gefühlte 2 km lang und im hinteren Teil gab es Stoffe, Knöpfe, Knöpfe und nochmal Knöpfe uuuund der absolute Hit Bänder und Borten soweit das geschulte Auge Reichweite hat, ich wurde gar nicht fertig mit gucken. Der Laden ist fest in meinem Hinterkopf geschweißt, ich weiß ganz genau wie ich da mit verbundenen Augen wieder hin komm ;-)).

Auf der Rückfahrt sind wir durch die ordentlich im Nebel verschwundene Adennen gefahren, einmal quer durchs nichts, falsch Kühe ohne Ende in allen Farben, Größen und Schattierungen.
Ich weiß gar nicht wie weit die armen Viecher wandern müssen um zu einem Hof zu kommen, ich habe keine Ansammlung von Häusern ausmachen können, mal ganz vom Nebel abgesehen.

Luxemburg war das Wetter dann auch wieder ein bisschen besser, aber zum aussteigen hat meine Kondition nicht mehr gereicht und so sind wir dann bis auf einen Stop nachhause, allerdings einmal quer oder längs ich weiß nicht durch den Hunsrück, so groß ist doch Deutschland gar nicht ;-)) aber ein Ende??? ich dachte ich muß die Hoffnung aufgeben je wieder was anderes zu sehen.

Die nächste Tour ist schon im Hirn zurecht gelegt, ich mag unbedingt nach Amsterdam oder eben in die oberen Bereiche von Holland.

Kommentare:

  1. Das klingt nach einem tollen Ausflug! Und??? Viel Geld in dem Laden mit den Knöpfen, Borten und Bändern gelassen???? Oder konntest du dich beherrschen???

    Ja und Treffen mit Frau Küstensocke gibt es vielleicht in der Tat mal wieder. Sie arbeitet ja in Hamburg und wir haben beide eine Bahncard. Und weit ist es ja nicht!

    Noch einen schönen restsonntag!

    Liebe Grüße sendet Marion

    AntwortenLöschen
  2. Na das hört sich ja nach ein paar schönen tagen aus!!
    Freue ich jetzt auch auf unseren wanderurlaub in 2 wochen in südtirol mit unseren aachner freunden(seid 27 jahren).
    Wird bestimmt klasse.
    Schöne grüße aus OHÖ
    Martina

    AntwortenLöschen