Sonntag, 5. September 2010

Lange Zeit

wird es wohl dauern bis aus alle den kleinen Hexagons eine richtige Decke geworden ist. Also ein Langzeitprojekt. Die Hexagons sind 4 cm im Durchmesser, jede Seite hat 2 cm. Alle Hexagons sind per Hand geheftet und genäht, an der ganzen Decke wird die Nähmaschine nicht zum Einsatz kommen. Mein rechter Mittelfinger gleicht schon einem Sieb, ja ja ich habe auch einen Fingerhut, an den denke ich aber meistens erst, wenn ich mir das erste mal den Finger durchbohrt habe.

Wie groß das ganze Schlussendlich wird, entscheidet meine Geduld und Ausdauer, auf alle Fälle macht es riesen Spaß und hat tatsächlich Suchtcharakter. Ausserdem super praktisch für unterwegs, Nadel, Faden vorgeschnittene Hexagons und los gehts.

Die Schablonen kann man sich prima im Internet runterladen und ausschneiden. Ich benutze ganz normales Kopierpapier, das geht sehr gut. Ist stabil genug zum heften und nähen, lässt sich auch ganz leicht wieder heraus nehmen.

Und weils Wetter ganz gut ist, geh ich jetzt raus zum schnippeln aller Zutaten, die gehen mir nämlich garade aus.

Kommentare:

  1. Hallo Marita,

    mach weiter, dass die Decke schön groß wird. Sie wird wunderschön!!!!!
    Ich bewundere diese präzisen Näharbeiten. Meine Geduld wird schon beim Zusammennähen von Strickstücken auf eine harte Probe gestellt.

    Viele Grüße,
    Judith

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marita, die wird wunderschön werden, wenn sie fertig ist, ja du hast viele solche Geduldsproben.. wird schon - nur langsam machen .... o)!Liebe Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Gut Ding will eben Weile. Und es hetzt dich doch keiner. So ein ähnliches Langzeitprojekt habe ich auch liegen. Ich nähe aber Janny's Freundschaftsring!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. Ich sitze gerade hier und liesle einen Ball. Das macht süchtig, nicht wahr? ;-)

    Liebe Grüße,
    Rosefairy

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das sieht edel aus. Was ist daraus geworden.
    ?
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Grit,

    ein bisschen ist die Decke gewachsen, aber nicht sehr viel, gerade gestern habe ich daran gedacht, wie sie wohl aussieht nach all dem Dreck hier. Ich müßte einfach ein bisschen mehr Zeit für mich haben.

    LG Marita

    AntwortenLöschen