Samstag, 2. Januar 2010

Es ist wie eine Sucht



Sockenwollreste auf diese Weise zu beseitigen. Bisher habe ich bereits den 10 ten Patch angefangen.

Das wird eine Sonderedition für meinen Mann der immer auf der Couch nach einer warmen Decke sucht. Die sollte es dann sein.
Gestrickt aus doppelt genommenen 4 fach Sockenwollresten. Ich habe da schon das ein oder andere Restchen verstrickselt, ganz klasse ist das und man kann prima nebenher vor sich hin nadeln, ohne groß denken und gucken zu müssen. In meinem Fall muß ich nur bis 70 zählen können, das ist nämlich die längste Diagoalreihe, dann gehts wieder bergab.

Die Idee habe ich von Uli, die auch eine Anleitung in ihrem Blog hat.

Kommentare:

  1. Hallo, Marita,
    eine ganz tolle Idee, Sockenwollreste aufzubrauchen... hab' auch noch so viel..
    Danke auch für den Tip zur Anleitung...

    ganz liebe verschneite Grüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  2. Cool! Super Idee, die Sockenwollreste zu verwenden. Die Farbzusammenstellung gefällt mir auch gut. Muß ich mir mal merken.
    Liebe Grüße aus dem verschneiten Ostfriesland
    Moni

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Marita,

    das schaut ja superklasse aus :) Muss ich mir merken :D Meine Kleine kuschelt ja auch immer so gern in Decken :D

    Bin schon gespannt wie das fertig aussieht :)

    Lg

    Su

    AntwortenLöschen
  4. Marita,
    das sieht so schön regelmäßig aus, dass man meint es sind gar keine Reste. Wird bestimmt 'ne schicke Decke!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen