Freitag, 5. Juni 2009

Wenig genadelt...


...habe ich die letzten Tagen, habe jetzt 25 Quadrate von meiner weißen Tischdecke, die aber jetzt zu groß ist, um sie mal schnell zwischdurch aufzustecken, das muß jetzt warten bis ich sie vollendet habe.

Dafür habe ich aber einiges gelesen.


Das Buch habe ich von der Freundin meines Sohnes geliehen bekommen, es war sehr spannend und die anderen Bücher von Andreas Franz werden wohl auch noch in meinen Regalen Platz finden müssen. Es schreibt Romane die in und um Frankfurt am Main zuhause sind.


Beide Bücher lese ich parallel, eins liegt unten und eins neben meinem Bett. Nele Neuhaus ist hier aus dem Taunus (ich kenne ihren Vater aus der Hundeschule) und Ihre Handlungen spielen sich auch genau hier ab, man kann förmlich in den Autos jede Kurve mitfahren und weiß auch ganz genau wo sich die Personen gerade befinden, das ist richtig klasse. Beide Romane habe ich jetzt bis zur Hälfte und weiß ganz genau das ich die anderen Bücher die sie geschrieben hat auch haben WILL, haben MUß, unbedingt BRAUCHE.
Und bald kommt der neue Roman raus, der ist auch gleich mal mir :-)))). Im August wird das Buch in Königstein vorgestellt und im September soll es erhältlich sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen