Montag, 30. März 2009

Trara......




... ich kann endlich meinen Kaputzenschal zeigen, am Wochenende ist er fertig geworden. Ich hoffe das ich ihn bis zum nächsten Herbst oder Winter nicht mehr brauchen werde, weil ich will jetzt Frühling und warme Temperaturen. Nichts destotrotz ist er sehr schön geworden und gefällt mir richtig gut. Da er mit doppeltem Garn gestrickt ist, wird man damit sicher auch nicht frieren, so hoffe ich wenigstens.

Nochmal schnell die Eckdaten:
Die Anleitung ist aus dem Buch "Variationen mit verkürzten Reihen" von Ruth Kindla und gestrickt ist er mit Opal Sockenwolle nach Hundertwasserwerken und da die Farbe Autobusfenster.

Kommentare:

  1. Hallo, den finde ich ja klasse...sieht toll aus und ist eine super Idee...VG Anette

    AntwortenLöschen
  2. Ja Danke Anette, mich hat er auch sofort beim ersten blättern durchs Buch angesprungen und da ich bei jedem Wetter mit den Hunden raus muß, ist der bestimmt auch schön warm und mußte in meinen Schrank.

    LG Marita

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Marita,
    das ist ja ein super Schal geworden, der hält bestimmt gut warm und sieht klasse aus.
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Marita, Hunde raus das kenne ich, wäre dann wohl auch was für mich...:o)))

    AntwortenLöschen